(123) 456-7890 info@yourdomain.com

Das Tagesgeldkonto

Immer mehr Menschen möchten ihr Geld an der Börse anlegen. Den meisten ist dabei der Gefahr nicht bewusst, dass es an der Börse keine garantierten Gewinne gibt. Oft ist es so, dass sich die Anleger nicht auskennen und ihr Geld in die falsche Aktie investieren. Ein Totalverlust ist somit nicht ausgeschlossen. Bei einem Tagesgeldkonto wird Sicherheit und hohe Zinsen kombiniert. Denn diese Geldanlage ist absolut sicher, solange man nicht die Einlagensicherung der Bank übersteigt. Selbst dann, ist das Verlust Risiko relativ gering. Neben diesen positiven Faktoren, kann man außerdem jederzeit über sein Geld verfügen. Man kann also innerhalb weniger Tage über sein Geld verfügen.

Das Girokonto und das Tagesgeldkonto

Wer sein Geld nicht auf einem meist sehr gering verzinsten Girokonto liegen lassen möchte, kann optional ein Tagesgeldkonto eröffnen. Das Tagesgeldkonto bietet seinen Kunden eine attraktive Verzinsung des Guthabens. Das Girokonto wird für die Zahlungsabwicklung im Alltag weiterhin benötigt. Auf einem Tagesgeldkonto kann lediglich Geld über ein sogenanntes Referenzkonto (Girokonto) mittels Überweisung eingezahlt und ausgezahlt werden. Andere Zahlungsabwicklungen wie Lastschrift, Überweisungen auf andere Konten außer dem Referenzkonto, sowie eine direkte Bargeldabhebung am Geldautomaten ist mit dem Tagesgeldkonto nicht möglich. Aufgrund dessen, ist das Geld auf einem Tagesgeldkonto allerdings sehr sicher gegenüber Betrügern. Denn eine unberechtigte Lastschrift oder Bargeldabhebung am Geldautomaten ist bei diesem Konto erst gar nicht möglich.

Tagesgeldkonto

 

Newsletter

Jetzt anmelden und regelmäßig Neuigkeiten erhalten!

I will never give away, trade or sell your email address. You can unsubscribe at any time.